Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!
Informieren sie sich über eine aussergewöhnliche Flora und Fauna auf neuguinea.info
Auf Mallorca kann man den seltenen Mönchsgeier beobachten

 

Mallorca -

Mönchsgeier auf Mallorca

Sie sind hier: Startseite > Flora und Fauna > Mönchsgeier

Eine echte Rarität könnte Ihnen in der Tramuntana begegnen, dem grossen Gebirge, das die Insel nach Nordwesten hin zum Meer abschliesst. Über den höchsten Gipfeln kreisen - nur mit dem Fernglas gut zu erkennen - Mönchsgeier.

Es sind mit die grössten Altweltgeier überhaupt - mit einem Körpergewicht von bis zu 12 kg und einer Flügelspannweite von knapp 3 m noch grösser als der (ebenfalls sehr seltene) Gänsegeier, der auch auf Mallorca brütet. Das Mönchsgeier-Zentrum in der Nähe von Campanet steht auch Besuchern offen. Auch gibt es die Möglichkeit zu geführten Geier-Wanderungen.

Mönchsgeier (Aegypius monachus, engl: Black Vulture) gibt es in Europa nur noch sehr wenige; auf Mallorca wurde der Bestand erfolgreich durch importierte Tiere stabilisiert und ist mittlerweile eine sich selbst tragende Population, von der sogar wieder Tiere entnommen werden können, um sie an anderen Orten, wo die Art schon verschwunden ist, wieder auszusetzen.

Auf der Baleareninsel leben mittlerweile wieder etwa 100 der grossen Aasfresser. 2014 wurden im Tramuntana-Gebirge immerhin 17 Geierküken geboren, die alle ausgeflogen sind!

Weitergehende Informationen zum Mönchsgeier erhalten Sie im Vogellexikon Ornipedia

Eine nicht-kommerzielle Stiftung, der BVCF (Black Vulture Conservation Foundation), betreibt in der Nähe von Campanet auf der 18 Hektar großen Finca "Son Pons" ein Mönchsgeier-Zentrum, das auch Besuchern offen steht (ausgeschildert mit "Fundació Voltor Negre").

Erlebe-Mallorca.de: Mönchsgeier können bis zu 12 kg. schwer werden

Es ist Mallorcas erfolgreichstes Artenschutzprojekt. 2014 waren es immerhin ein ganzes Dutzend der gewaltigen Tiere, die dort lebten und - sofern sie flugfähig und gesund sind - auf Ihre Auswilderung warteten.

Auch die Betreung der wildlebenden Tiere im Tramuntana-Gebirge ist natürlich Aufgabe der BVCF. In diesem Zusammenhang verfolgen die Experten ein ehrgeiziges Ziel: Sie wollen sicherstellen und beweisen, dass (Massen-)Tourismus und Naturschutz durchaus nebeneinander existieren können. Dazu ist die Information der Touristen wichtig. Zum Konzept gehört auch, dass den Gästen der Insel die Möglichkeit gegeben wird, die Geier in freier Wildbahn zu beobachten (s. u.).

Führungen durch das Mönchsgeier-Zentrum werden jeweils Dienstags und Donnerstags auf deutsch und/oder englisch durchgeführt (Mittwochs werden die Führungen auf spanisch und/oder katalanisch abgehalten). Besuche sind kostenlos (Spende erwünscht), müssen aber telefonisch unter Telefon 661-21 22 22 oder 971-57 59 80 (evtl. auch Tel. 971.516.620 - es kursieren immer mal wieder neue Nummern) reserviert werden (bitte vor Besuchen und Planungen unbedingt noch mal überprüfen, ob diese Angaben aktuell sind!).

Allemal erregender ist für Vogelfreunde natürlich die Beobachtung der Mönchsgeier in freier Wildbahn. Auch das ist möglich und zwar am besten im Rahmen einer geführten Wanderung ab Sóller. Auf diese Weise können Sie ziemlich sicher sein, tatsächlich Geier zu sehen und zwar ohne sie zu stören. Die sensiblen Tiere würden sonst Ihre Horste verlassen, so dass die Eier bzw. die Jungvögel ungeschützt der Sonne und den Fressfeinden ausgesetzt wären.

Der dringende Appell an alle Touristen ist deshalb, darauf zu verzichten, auf eigene Faust auf Geier-Exkursion zu gehen.

Ausflugstipps für Mallorca Die Balearen Flora und Fauna von Mallorca Hotels und Unterkuenfte auf Mallorca
Insel Mallorca - im Tramuntana-Gebirge ist die Beobachtung von freilebenden Mönchsgeiern möglich
Mehr über die Hauptinsel mallorca
Mehr über Reisen nach Mallorca Mehr über Urlaub auf Mallorca